++ Das Team des Dojo-Mijagi Rheine wünscht eine entspannte und ruhige Adventszeit! ++ Berichte (siehe Aktuelles -> Archiv)!


Was ist Karate

Karate ist eine fernöstliche Kampfkunst bei der alle Gliedmaßen des menschlichen Körpers eingesetzt werden. Übersetzt bedeutet Karate soviel wie "leere Hand" und gibt zu verstehen, dass bei dieser Kampfkunst generell keine Waffen verwendet werden. Stattdessen bedient man sich verschiedenster Schläge, Stöße, Fußtritte und dergleichen mehr. Karate rein als Sport ausgeübt ist hervorragend geeignet um Muskeln und Kreislauf zu trainieren. Durch Beugen, Springen, Balancieren usw. erzieht Karate den Körper und hilft jegliche Art von Bewegungen besser koordinieren zu können. Die dadurch gesteigerte Mobilität und das bessere Reaktionsvermögen können auch im Alltag von großem Nutzen sein. Sämtliche Techniken werden vollkommen von der Willenskraft des Trainierenden kontrolliert und richten sich mit maximaler Energie auf ein bestimmtes Ziel. Dabei werden alle Ressourcen des Körpers optimal ausgenutzt. Karate ist eine sehr alte Kampfkunst geht jedoch Hand in Hand mit den neuesten Erkenntnissen der Physik, Biologie und Medizin. Früher war das Karate dazu entwickelt worden mit einem Schlag zu töten. Der japanische Ausdruck dafür ist "ikken hissatsu". Einem bewaffneten Gegner gegenüber hatte man nur eine Chance bzw. nur einen Schlag und dieser musste genutzt werden sofern man nicht sein Leben lassen wollte. Dieser Grundsatz hat im heutigen Karate aus verständlichen Gründen weitestgehend an Bedeutung verloren.





heute: 2
gesamt: 75680
online: 1